Rosenmontagszug

Rosenmontagszug

04.03.2019 - 13:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen

Anmeldung



Zug
PDF Drucken E-Mail

Liebe Karnevalsfreunde,

 

nach einer relativ kurzen Session 2017/2018 mit gerade mal 5 Wochen,

sowie tollen und sehr gut besuchten Veranstaltungen und hervorragenden

Prinzenpaaren mit ihrem Gefolge,  konnten wir auch dieses Jahr wieder am 12.02.2018

zum krönenden Abschluss der Session, den Siegburger

Rosenmontagszug durch die Siegburger Innenstadt ziehen lassen.

 

Mit ca. 1940 aktiven Teilnehmern, 28 Prunk-/Motivwagen, 25 Bagagewagen 

und 12 Musikkapellen sowie einer Zugstrecke von 3,8 km war es wieder einmal

der größte Rosenmontagszug im Rhein-Sieg-Kreis.

 

 

Durch die relativ gute Wetterlage war die Stadt mit Besuchern sehr gut gefüllt,

gem. Schätzung der Polizei gehen wir von ca. 30.000 Besuchern aus, die einen

Rosenmontagszug bei sehr guter Stimmung und ohne große Zwischenfälle 

präsentiert bekamen.    

 

Die Aufstellung erfolgte wie in den letzten Jahren ab 11.00 Uhr auf dem Gelände

der Brückbergkaserne. Hier gilt nochmals unser Dank an die Kasernenobersten,

die uns jedes Jahr mit ihrer Zusage das Gelände nutzen zu können,  unterstützen

und somit erheblich zum Gelingen des Zuges beitragen.

 

Die Aufstellung in der Kaserne war dieses Jahr sehr zufriedenstellend, denn alle

Anordnungen und Anforderungen des Komitee/Zugleitung  wurden umgesetzt

und wir können somit positiv für die nächsten Jahre hierauf aufbauen. 

Um 12.50 Uhr setze sich dann die Zugspitze aus der Brückbergkaserne in Richtung

Innenstadt in Bewegung und pünktlich um 13.00 Uhr erteilte das

 

Siegburger Prinzenpaar Prinz Michael I. und Siegburgia Dani I. auf ihrem

Prinzenwagen, der Zugleitung die Erlaubnis, zur Durchführung des

Siegburger Rosenmontagszuges 2018.

 

      

 

Der gesamte Zug vom Start um 13.00 Uhr bis zum Eintreffen des Prinzenwagens

am Kreishaus um ca. 16.30 Uhr war sehr kompakt und hierfür gab es auch ein

großes Lob aller Verantwortlichen und teilnehmenden Sicherheitsorganisationen.

       

Die neuen Sicherheitsanforderungen, die durch das Sicherheitskonzept geregelt

sind, sowie die Absperrungen der Straßenzüge durch mobile Sperren (LKW) wurde

mit Unterstützung der Kreisstadt Siegburg problemlos umgesetzt und vermittelten

den Besuchern und Zugteilnehmern ein zusätzliches Gefühl von Sicherheit.

Größere Zwischenfälle blieben aus, und auch das Wetter spielte größtenteils mit.

 

      

 

Mein persönlicher Dank gilt auch dem Zugleiterteam 2018 mit Wolfgang Weiland,

Sven Zinzius, Gerald Kurz und Robin Sola Schröder, mit denen ich als verantwortlicher

Zugleiter,  die Abwicklung und Durchführung des diesjährigen

 

Rosenmontagszuges ohne Probleme erfolgreich und in gewohnter Weise

umsetzen konnte.

Zum Abschluss möchte ich mich noch bei allen Zugteilnehmern, Gesellschaften, 

Ordnungsbehörden, Prinzenpaar u. Gefolge, Komitee Kollegen, sowie den

Jecken am Straßenrand bedanken, ohne deren positive und zahlreiche Teilnahme an

unseren Zügen, der Karneval nur halb so schön wäre.

 

      

 

Als neuer Rosenmontagszugleiter habe ich mich der Aufgabe sehr gerne gestellt

und ich musste auch feststellen, dass es keine reine Spaßveranstaltung ist, denn die

vielseitigen Aufgaben und speziell der hohe und berechtige Anspruch an unser aller

Sicherheit zur Durchführung einer solchen Großveranstaltung fordert ein hohes

und besonnenes Engagement.

 

Ich wünsche allen Jecken und Zugteilnehmern weiterhin kreative Einfälle,

die unseren schönen Rosenmontagszug bereichern, ein zahlreiches Interesse zur

Teilnahme am Rosenmontagszug 2019 und hoffentlich keine neuen Überraschungen,

die eine Durchführung einer solchen Großveranstaltung weiter erschweren.

 

Rafael Sola Schröder

Zugleiter

Siegburger Karnevalskomitee v. 1861 e.V.